Maritime  >  Das Gezeitenfischen

Freizeitgestaltung an frischer Luft

Freizeitgestaltung an frischer Luft

Bei Ebbe ist es Meer möglich mit der Familie oder mit Freunden der zurückgehenden Wasserlinie zu folgen und die zurückbleibenden Muscheln und Schalentiere zu sammeln. Die Erlös diese Fischfangs kann man deann später gemeinsam genießen.

Auch bei dieser Art des Fischens müssen gewisse Regeln beachtet werden.

Zunächst ist es untersagt, in den Gebieten zu sammeln, die von professionellen Muschelzüchtern gepachtet und unterhalten werden. Diese Gebiete liegen vornehmlich in der Bucht des „Grand Trait“.

Auf alle Fälle sollte man auf die Mindestgrößen achten, damit die Fortpflanzung und der Bestand gewährleistet bleiben. Dann sollten Mengenobergrenzen beachtet werden, also nur so viel gesammelt werden, wie man selbst verbrauchen kann. Auch hier sind die Ressourcen begrenzt.

Für die Suche sollte man nur genehmigte Gerätschaften verwenden, mit denen man der gewachsenen Natur nicht schadet.

Zum Schutz der eigenen Sicherheit und Gesundheit ist es empfehlenswert sich über die Qualität der Muscheln zu erkundigen, Konservierungsbedingungen zu beachten und die gesammelten Muscheln möglichst frisch zu verzehren.

In einer Informationsbroschüre des Fremdenverkehrsamtes kann man die Regeln des Strandfischens auf der Halbinsel von Guéronde zur Kenntnis nehmen.

Für das Fischen am Strand und das Angeln von der Küste aus gilt vor allem die nachfolgende Festlegung: Die Küstenlandschaft ist empfindlich  -  schützen wir sie !

  • Le Croisic
  • Le Croisic
  • Le Croisic
  • Le Croisic
  • Le Croisic